Nieuws

Vogelgriep vastgesteld op legpluimveebedrijf in Lunteren (14-08-2022)

Het ministerie van LNV meldt dat in Lunteren (gemeente Ede, provincie Gelderland) op een legpluimveedrijf vogelgriep is vastgesteld. Het gaat waarschijnlijk om een hoogpathogene variant.

Verslag bijeenkomst Deskundigengroep Dierziekten (9 augustus 2022)

Het ministerie van LNV heeft besloten de ophok- en afschermplicht niet verder in te trekken.

Afvoermogelijkheden Dalfsen III (5 augustus 2022)

Vanaf heden is de afvoer van consumptie-eieren en vleeskuikens uit het beperkingsgebied Dalfsen III weer mogelijk.

Meer nieuws

Avined

Stichting AVINED heeft als missie om met een efficiënte dienstverlening de huidige duurzame en robuuste marktpositie van de Nederlandse pluimveesector verder te versterken.

Lees meer

IKB Kip und Vogelgrippe

21 december 2020

Die Bedrohung durch die Vogelgrippe ist nach wie vor groß. Das Virus zirkuliert unter den Wildvögeln in Westeuropa. Der Vogelzug ist noch nicht abgeschlossen, sodass die Zahl der Wildwasservögel weiter zunehmen wird. Das Risiko einer Viruseinschleppung durch Wildvögel in Nutzgeflügel ist daher sehr hoch.

Wir betonen die Bedeutung einer guten Hygiene und Biosicherheit. Hygiene-Tipps, wie die Benutzung der Dusche, finden Sie auf der Website. Außerdem ist auf klinische Anzeichen von Aviärer Influenza zu achten, um eine Infektion so früh wie möglich zu erkennen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Tierarzt.

Innerhalb von IKB Kip ist eine Durchführungsverordnung in Kraft. Diese Durchführungsverordnung ermöglicht die Durchführung von Fernkontrollen im Hinblick auf das Coronavirus und die Vogelgrippe. Bei der Planung der Kontrolle wird der Prüfer mit Ihnen erörtern, was in Ihrem Unternehmen machbar und möglich ist.
Sollten Sie aufgrund der Situation rund um Corona und/oder die Vogelgrippe auf andere Probleme stoßen, die es Ihnen verunmöglichen, die IKB Kip-Vorschriften zu erfüllen, melden Sie dies bitte unter info@ikbkip.nl.