Nieuws

Voorkom onjuiste Salmonella uitslagen met zorgvuldige monstername

Wilt u de kwaliteit van uw monstername verbeteren en daarmee de kans op onjuiste testuitslagen verkleinen? Gebruik dan het monsternameprotocol om de juiste stappen te doorlopen voor een hygiënische monstername.

AVINED-hygiënescan vernieuwd per 20 oktober

De afgelopen periode heeft AVINED de hygiënescan vernieuwd, opnieuw in samenwerking met o.a. pluimveehouders, dierenartsen en onderzoekspartners.

Risico overdracht van vogelgriep door de lucht verwaarloosbaar klein

Wageningen Bioveterinary Research (WBVR) heeft laten zien dat het risico op het overdragen van hoog-pathogene vogelgriepvirus van besmette wilde vogels via de lucht verwaarloosbaar klein is.

Meer nieuws

Avined

Stichting AVINED heeft als missie om met een efficiënte dienstverlening de huidige duurzame en robuuste marktpositie van de Nederlandse pluimveesector verder te versterken.

Lees meer

Verbesserte Hygiene durch Dusche seit Juli 2019

15 november 2019

besser als alle anderen wissen Sie, dass Hygiene äußerst wichtig für eine gute Gesundheit von Mensch und Tier ist. Eine gute Hygiene kann die Gefahr der Verbreitung von Krankheitserregern eindämmen und somit Schäden und Kosten vorbeugen. Aufgrund des erhöhten Risikos u. a. eines Ausbruchs der Geflügelpest (AI) oder einer Infektion mit beispielsweise Salmonellen, ILT und Coryza wird gute Hygiene immer wichtiger. Deshalb ist die Installation und Nutzung einer Dusche für alle nach IKB Kip zertifizierten Geflügelbetriebe seit 1. Juli 2019 verpflichtend vorgeschrieben.

Drei der am häufigsten gestellten Fragen über die Dusche

  1. Warum eine Dusche?

    Eine der größten Gefahren für die Verbreitung von Krankheitserregern stellt der Mensch dar. Krankheitserreger auf der Haut, im Haar und in den Atemwegen haften an Staubpartikel an. Diese Partikel werden durch den Wechsel von Kleidung und Schuhen nicht entfernt. Dadurch kann es zu einer Infektion im Stall kommen. Durch Duschen werden die Staubpartikel und somit auch die Krankheitserreger entfernt. Zudem stellt die Dusche eine eindeutige bauliche Barriere vor Betreten des Stalls dar.

    Lesen Sie hier mehr über den Nutzen der Dusche.

  2. Welche Übergangsfrist gilt?

    Seit 1. Juli 2019 ist „Sauber kommen und sauber gehen“ der Standard im Rahmen von IKB Kip. Am besten wird dies durch eine Duschschleuse (Duschkabine, die auf der einen Seite betreten und auf der anderen verlassen wird) umgesetzt. Die Errichtung kostet Zeit. Deshalb genügt während der Übergangsfrist bis zum 1. Juli 2028 eine Dusche auf dem Grundstück.

    Lesen Sie hier mehr über die Übergangsfrist.

  3. Welchen Anforderungen muss die Dusche entsprechen?

    Die Dusche(n) in der Hygieneschleuse muss/müssen eine bestimmte Einteilung aufweisen, die drei getrennte Bereiche umfasst: Auskleideraum, Dusche und Ankleideraum. Diese spezifische Einteilung wird als „Duschschleuse“ bezeichnet.

    Lesen Sie hier mehr über die „Duschschleuse”.

     

Weitere Informationen

Klicken Sie hier für weitere Informationen über die neue Hygienemaßnahme. Hier erfahren Sie zum Beispiel mehr über den Standort der Dusche auf dem Betriebsgelände und darüber, wer die Dusche benutzen muss. Sie können auch per E-Mail (info@ikbkip.nl) oder telefonisch (+31 88 9984340) Kontakt mit IKB Kip aufnehmen. Senden Sie diesen Newsletter gerne auch an Ihren Fachtierarzt oder Futterberater weiter, sodass auch alle Ihre Besucher über die Installation und Nutzung der Dusche informiert sind.