Nieuws

Änderungen im IKB Kip-Zertifizierungssystem ab 1. Juni 2021

Die Änderungen im IKB Kip-Zertifizierungssystem treten zum 1. Juni 2021 in Kraft. In diesem Newsletter werden der wichtigsten Änderungen noch einmal ernannt.

Klärung Änderung Salmonellenproben für Aufzuchtbetriebe

Im Schreiben und in die neue Vorschriften wurde angegeben dass Aufzuchtbetriebe die Salmonellenproben 14 Tage vor der Umstallung von einem Tierarzt oder tiermedizinischen Fachangestellten nehmen lassen müssen (Vorschrift H10). Dies sollte maximal 14 Tage vor der Umstallung gewesen sein. Die Änderung im Vorschriften ist nur wer die Salmonellenproben nehmen muss, nicht wann (Vorschrift H10 und

Checkliste für Ihre IKB Kip-Kontrolle aktualisiert

Die Checklisten wurden überarbeitet, sodass sie zur neuesten Version der Vorschriften passen.

Meer nieuws

Avined

Stichting AVINED heeft als missie om met een efficiënte dienstverlening de huidige duurzame en robuuste marktpositie van de Nederlandse pluimveesector verder te versterken.

Lees meer

Die Verwaltung von IKB Kip

Die Stiftung Stichting PLUIMNED ist die Verwalterin des IKB Kip-Zertifizierungssystems. Der Vorstand dieser Stiftung wird von Vertretern der Geflügelbranchenverbände LTO/NOP, NVP, COBK und NEPLUVI gebildet. Die Verwaltung des IKB Kip-Zertifizierungssystems ist Aufgabe des unabhängigen IKB-Verwaltungsrates. Der Verwaltungsrat ist unter anderem für den Beschluss von Änderungen, die sich auf das Zertifizierungssystem beziehen, verantwortlich. Das „Centraal College van Deskundigen IKB Kip“ („Zentrale Sachverständigenkollegium“, kurz „CCvD“ genannt) ist unter anderem für die Vorbereitung von Änderungen und die Kontrolle der Zertifizierungsstellen verantwortlich. Das CCvD setzt sich aus Vertretern verschiedener Akteure aus der Praxis (Stakeholder) zusammen. Selbstverständlich gehören dazu die Betriebe aus dem Geflügelfleischsektor selbst, aber auch der Einzelhandel (CBL), Zulieferbetriebe und verschiedene zivilgesellschaftliche Akteure sind vertreten.

Schematisch dargestellt sieht dies wie folgt aus. In weitere Folge auf dieser Seite wird dies genauer erläutert.

Stichting PLUIMNED

Der Vorstand der Stichting PLUIMNED wird von den Vertretern der Geflügelverbände NVP, LTO/NOP, COBK und NEPLUVI gebildet. Sie tragen die letztendliche Verantwortung für alle Unterlagen und Aufgaben bei PLUIMNED.

IKB-Verwaltungsrat

Der IKB-Verwaltungsrat ist ein unabhängiger Ausschuss, der vom Vorstand der Stichting PLUIMNED eingesetzt wird. Der Verwaltungsrat besteht aus drei Mitgliedern, die keine Interessen im Geflügelsektor verfolgen. Der Verwaltungsrat verwaltet die Zertifizierungssysteme IKB Kip und IKB Ei und hat unter anderem die Aufgabe, Änderungen des Zertifizierungssystems zu beschließen sowie die operative Seite des Systems zu überwachen.

„Centraal College van Deskundigen“

Das „Centraal College van Deskundigen“ („Zentrale Sachverständigenkollegium“) setzt sich aus Vertretern verschiedener beteiligter Akteure zusammen und hat einen unabhängigen Vorsitzenden. Das „Centraal College van Deskundigen“ berät über den Inhalt von IKB Kip und bereitet Änderungen, den Jahresplan und das Budget von IKB Kip vor. Darüber hinaus überwacht das „Centraal College van Deskundigen“ die Tätigkeiten der Zertifizierungsstellen. Das CCvD-Reglement ist Teil des IKB Kip-Zertifizierungssystems, darin sind die Aufgaben und Verantwortungsbereiche des „Centraal College van Deskundigen“ festgelegt.

Im „Centraal College van Deskundigen“ vertreten sind:

IKB Kip-Sekretariat

Das Sekretariat erledigt Aufgaben im Auftrag des Verwaltungsrates und des „Centraal College van Deskundigen“. Das Sekretariat hat kein Stimmrecht und keine Entscheidungsgewalt in Bezug auf IKB Kip.

Haben Sie Fragen zu IKB Kip? Wenden Sie sich an das Team IKB Kip unter Tel. +31 88 9984340 oder E-Mail info@ikbkip.nl.